Angebotsformen

Ich biete an
Einzelsupervision
Teamsupervision
Gruppensupervision
Moderation von Team- und Klausurtagen

Coaching für Führungskräfte und leitende Mitarbeitende

Lehrsupervision
Mentorat (EZI)

Supervision als berufliche Qualifikation empfehle ich,
– wenn Sie Ihre Berufsrolle weiterentwickeln, Ihre persönlichen und beruflichen Kompetenzen
   verknüpfen wollen
– wenn Sie die Arbeit mit Ihrer Klientel reflektieren wollen
– Sie neue Handlungsoptionen für schwierige Arbeitssituationen und Arbeitsabläufe entwickeln wollen
– wenn Veränderungsprozesse auf Grund von Stellenwechsel oder Umstrukturierungen in der
   Organisation anstehen
– wenn Sie Arbeitsbeziehungen klären und die Zusammenarbeit im Team zufriedenstellender
   gestalten wollen

Coaching biete ich zur Qualifikation von leitenden Mitarbeitenden und Führungskräften an,
– wenn Sie Ihre Leistungspotentiale überprüfen und Ihre Leitungskompetenz stärken wollen
– um die eigene Leitungsverantwortung, bezogen auf Ihre Aufgabe und die Zusammenarbeit
   mit den Mitarbeitenden, zu schärfen
– Sie Ihren Führungsstil (weiter-) entwickeln wollen
– wenn es abzuwägen gilt, Bewährtes erfolgreich fortzuführen und/oder Neues einzuführen
– wenn es gilt, eingefahrene Konfliktsituationen zu erkennen, zu klären und zu verändern
– wenn schwierige Entscheidungen zu treffen und umzusetzen sind

Mentoring und Lehrsupervision biete ich speziell für Ausbildungs- und Weiterbildungssettings an.
Ich bin DGSv-anerkannte Lehrsupervisorin. Mit meinen Kompetenzen und langjährigen Erfahrungen
bilde ich gern Menschen für Ihre neuen Aufgaben aus.

Supervisions- und Coachingkonzept

Mein Beratungsverständnis
Supervision und Coaching sind Formate institutionsunabhängiger, berufsbezogener Beratung.
Supervision und Coaching sichern die Qualität des eigenen beruflichen Handelns.

Als Supervisorin und Coach arbeite ich auf der Grundlage eines mehrperspektivischen und integrativen Beratungsansatzes.

Ich ermögliche Ihnen, Ihre beruflichen Aufgabenstellungen und Probleme im Spannungsfeld
– der beruflichen Rolle und der Person
– der Organisation ( Arbeitsstruktur, Arbeitsbeziehungen)
– der KlientInnen/der KundInnen und
– des gesellschaftlichen Kontextes zu erkennen.
Die Problemsicht aus diesen verschiedenen Perspektiven erleichtert es, das bisherige Vorgehen mit anderen Augen zu sehen, neu zu bewerten und entsprechend alternative Handlungsoptionen zu entwickeln.

In Supervision und Coaching verknüpfe ich verschiedene methodische Ansätze. Ich stelle Ihnen Institutionskenntnisse und -erfahrungen zur Verfügung, die aus meinen unterschiedlichen Berufsrollen resultieren. Damit ermögliche ich, Probleme ganzheitlich zu erfassen und eine Lösung zu entwickeln, die Ihnen und Ihrer beruflichen Situation entspricht.

Als wichtig erachte ich dabei auch, Ihnen für die konkrete Situation handlungsrelevantes spezifisches Wissen zu vermitteln.

In Supervision und Coaching frage ich nach Ihren persönlichen Ressourcen und mobilisiert Ihren Erfahrungsschatz aus Ihrem Berufsalltag. Supervision und Coaching vertrauen auf Ihr Verantwortungsgefühl und Ihr Wachstumspotential.

Vorgehensweise

Wie kommt ein Beratungsprozess zustande und wie wird er beschlossen?
In einem Vorgespräch bzw. einer Supervisionssitzung zur Probe bespreche ich mit Ihnen Ihre Ausgangssituation und Ihre Erwartungen an die Supervision. Gleichzeitig dient es als Entscheidungsgrundlage für eine weitere Zusammenarbeit.
Gemeinsam erstellen wir einen Arbeitskontrakt zu Ihren Erwartungen, Prioritäten und Zielen.
Die Vorgehensweise und der äußere Rahmen werden vertraglich festgelegt.
Nach jeder Sitzung und am Ende des Supervisions- bzw. Coachingprozesses ist mir die Auswertung der gemeinsamen Arbeit wichtig, um die Ergebnisse in Ihrem Arbeitsalltag und Arbeitsfeld zu verankern und
ggf. Absprachen bzw. Vereinbarungen auf den verschiedenen institutionellen Ebenen anzustoßen.

Erfahrungen

Supervisionerfahrungen in
ambulanter und stationärer Jugendhilfe
psychosozialen Beratungsstellen
Hochschulen
Arbeitsfeldern im Gesundheitsbereich (Arztpraxen, Hospiz, Sozialstationen, Psychotherapeuten)
der Behindertenhilfe (Wohnheime, Werkstätten)
Schulen/Kindertagesstätten
Dienstleistungsunternehmen, Vereinen
der Telefonseelsorge
Kirchen und Kommunitäten

Coachingerfahrungen mit
Führungskräften und leitenden Mitarbeitern freier Träger, von Vereinen und Behörden

Wenn man eine Sache mit Klarheit zu behandeln vermag, ist man auch zu vielen anderen Dingen tauglich.
Johann Wolfgang Goethe